Bist Du zu „anders“, zu „individuell“? Wer „zu alt“, „zu jung“, „zu ausländisch“ oder „zu weiblich“ ist, hat in unserer Arbeitswelt oft deutlich mehr zu kämpfen, obwohl sie oder er talentiert und gut ausgebildet ist. Ich unterstütze internationale Fachkräfte beim ersten Schritt in den deutschen Arbeitsmarkt. Was ich diesen Menschen vermittele, kann auch Dir helfen eine erfolgreiche Karriere aufzubauen und dabei trotzdem „Du selbst“ zu bleiben. Lies‘ mein neues Buch: „How To Win Jobs & Influence Germans„.

Bitte teile dies mit einem Freund.